Nachrichten aus Ecuador

2017-08-17 14:01

Ein Gesundheitszentrum für Ventanas

Ein Schwerpunkt in unserer Mission in Equador liegt auf dem Gebiet der Gesundheit, sowohl im Sinne der Vorbeugung als auch einer ganzheitlichen Heilung. Schwester Rosario ist sehr feinfühlig was Gesundheit betrifft, angefangen von der Gefährdung der Umwelt bis zu einem gesunden Lebenstil insgesamt. Sie hat großes Talent und Geschick für Massagen und Reflexologie. Kürzlich hat sie eine spezielle und offiziell anerkannte Ausbildung dafür abgeschlossen. Bis September wird sie auch einen praktischen Kurs für alternative Landwirtschaft und Gartenbau absolvieren.
In Ventanas möchte Schw. Rosario das dortige kleine Gesundheitszentrum der Pfarre wiederbeleben und erweitern. Ventanas ist das bedeutende Zentrum einer ländlichen Gegend, wo, angetrieben von wirtschaftlichen Interessen, sehr viel in moderne Landwirtschaft investiert wird, das heisst auch in sehr schädliche, nicht selten unverantwortlich gebrauchte „Unkraut und Ungezieferbekämpfung“. Dies schadet den Menschen sehr, viele sind krank und nicht wenige machen schon nicht mehr Gebrauch von den eigenen Produckten, weil sie wissen wie viel Gift darin steckt.
Dies bestärkt Schwester Rosario darin, sich für eine alternative Landwirtschaft und Gartenkultur einzusetzen, für gesunde Ernährung und die Wertschätzung der zum Teil schon verschwundenen Heilkräuter. Dazu möchte sie ein „Laboratórium“ einrichten, und auch natürliche, nicht giftige Dünge- und Ungezieferbekämpfungsmittel herstellen.

Zurück